ANDREUS GENUSS BLOG, Bild 1/8
ANDREUS GENUSS BLOG, Bild 2/8
ANDREUS GENUSS BLOG, Bild 3/8
ANDREUS GENUSS BLOG, Bild 4/8
ANDREUS GENUSS BLOG, Bild 5/8
ANDREUS GENUSS BLOG, Bild 6/8
ANDREUS GENUSS BLOG, Bild 7/8
ANDREUS GENUSS BLOG, Bild 8/8

ANDREUS GENUSS BLOG

Die Fastenzeit ist da und damit auch die guten Vorsätze. Die über die kalten Wintermonate angefutterten Kilos sollen weg und das am besten jetzt auf gleich. Tatsächlich eignet sich der Frühling besonders dafür, seinen Körper zu reinigen, zu regenerieren und sich selbst in Balance zu bringen. Das geht auch ohne Diäten und Hungerkuren, und zwar mit viel Genuss. Mit ein bisschen Konsequenz, den richtigen Lebensmitteln und einem gesunden Körperbewusstsein können Sie sich und Ihren Körper in nur wenigen Wochen in völliges Gleichgewicht bringen.

Fitnesstrainer und Personal Coach Helli empfiehlt folgende Faustregeln zu beachten:


Die Guten ins Tröpfchen
Fette sind nicht ungesund wenn man Sie richtig setzt. Greifen Sie statt Butter oder Sahne darum lieber zu hochwertige Pflanzenöle, wie etwa Oliven-oder Rapsöl.


Das Salz in der Suppe
Die Natur bietet eine Menge an natürlichen Gewürzen und Kräutern mit ganz unterschiedlichen Aromen, die Gewürzmischungen und Geschmacksverstärker gänzlich überflüssig machen. Zu empfehlen sind frischer Ingwer, Anis, Koriander, Kurkuma oder Chili. Viele dieser Zutaten haben zudem eine heilende oder vitalisierende Wirkung. Mediterrane Kräuter wie Rosmarin, Thymian, Lavendel und Salbei lassen sich auch getrocknet hervorragend einsetzen.


Süße Versuchung
Zucker ist mit Sicherheit die größte Stolperfalle beim Versuch, unnötige Kilos loszuwerden und sollte daher möglichst sparsam verwendet werden. Wer auf Süß aber nicht gänzlich verzichten will, sollte unbedingt zu naturbelassenen Alternativen greifen wie Honig, Zuckersirup oder Ahornsirup bzw. Reife Früchte oder Trockenfrüchte.


Unser Küchenchef Bernhard Gufler empfiehlt folgendes Vital Menü:

Weises Tomatenmousse mit Tatar vom geräucherten Bachseibling und Ruccolapesto

hier das Rezept-->


Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

4 Sterne SONNENALM

Das kleine 4 Sterne Wohlfühlhotel mit dem besonderen Plus

IHRE HIGHLIGHTS

• Hervorragendes Essen- serviert in den Stuben, im Wintergarten oder auf der Sonnenterrasse
Großzügige Wellnesslandschaft mit Hallenbad und Saunas
• Erlebnisfreibad mit Parkanlage
Beautyfarm "Wellnessalm"
• Fitnessraum, Zwei Tennis-Sandplätze
Tennis-, Reit- und Golfkurse sowie Green Free zum Spezialpreis
• Benutzung des einzigartigen Wellness- & Spa-Bereichs im 5 Sterne "Golf & Spa Resort Andreus"

ZUR SONNENALM

Sonnenalm

5 Sterne Andreus GOLF LODGE

your small and luxury resort
in the alps

IHRE HIGHLIGHTS

• Direkte Lage am 18-Loch Golfplatz Passeier.Meran
mit Green-Fee Spezialpreis und Golfschule
Mediterrane Gartenwelt und Naturbadesee mit integriertem,
ganzjährig beheiztem 28 Meter Infinity-Pool
Saunawelt mit täglichen Aufgüssen in der Outdoor-Event-Sauna
Frühstücken und Abendessen im Freien direkt am See,
im Gourmetrestaurant oder am Chef’s Table in der Küche
• Tennis-Sandplätze mit Tennisschule sowie Reitstall
mit Koppel mit Reitschule am Hotel Andreus
• Viel Platz und Freiräume für jeden einzelnen Gast
ZUR GOLF-LODGE

Golf-Lodge